Ihr Partner rund ums Fahrrad!

   
     
  Start Fahrrad  
  Impressum  
  Anschrift  
 

Immer mehr Menschen steigen aufs Rad um

Radfahrer leben glücklicher – Dies beweisen zahlreiche anerkannte Studien. Viele Menschen, insbesondere Großstädter, sind in den letzten Jahren auf das umweltfreundliche Vehikel umgestiegen.Umweltverschmutzung, überfüllte Straßen und drängelnde Autofahrer zur Hauptverkehrszeit sind damit passé. Doch mit dem Rad kommt man nicht nur entspannter, sondern auch viel günstiger zum gewünschten Zielort. Es schluckt kein Benzin, Steuern zahlt man ebenfalls keine, es bleibt lediglich bei einem einmaligen Kaufpreis, welchen man beispielsweise mit einem praktischen Otto Gutschein sogar noch schmälern kann.

Was macht Radfahren so gesund?

Radfahren ist eine Ausdauersportart, die den Stoffwechsel anregt und den Kreislauf stärkt. Im Gegensatz zum Joggen geht es jedoch nicht auf die Gelenke, sondern entlastet diese hingegen noch.

Wer annimmt, das Radfahren stärke lediglich die Beinmuskulatur, liegt damit definitiv falsch, denn durch diese Sportart wird die Rücken- und Rumpfmuskulatur, die Atemmuskulatur und sogar die Handmuskulatur ausgiebig trainiert. Auch für die Organe ist das Ganze sehr gesundheitsfördernd. Nicht nur Lunge und Herz profitieren davon, auch der Blutdruck sinkt dauerhaft durch die verbesserte Sauerstoffdurchflutung.

Doch nicht nur die Gesundheit wird durchs Radfahren gefördert, auch die Pfunde schmelzen geradezu dahin, denn in punkto Kalorienverbrauch mischt diese Sportart ganz oben mit. Ein gesunder, durchschnittlicher Mann mit einem Gewicht von achtzig Kilogramm, verbraucht beispielsweise pro Stunde je nach Geschwindigkeit zwischen 480 und 816 Kalorien. Selbstverständlich variiert diese Zahl, abhängig von der Radstrecke und der Bodenbeschaffenheit. Es empfiehlt sich gerade bei unebenen Strecken, ein Mountainbike zu kaufen, da diese perfekt auf solche Böden abgestimmt sind. Sparen kann man an hier enorm mit einem Sport-Scheck Gutschein für ein Mountainbike Fahrrad.

Auch vom zeitlichen Aspekt betrachtet ist das Radfahren weitaus einfacher in den Alltag einzubauen, als die meisten anderen Sportarten. Es bietet sich an, wenn man keinen allzu langen, oder gefährlichen Weg hat, einfach mit dem Rad zu Arbeit zu fahren. Ein weiterer Vorteil des Radfahrens ist die Produktion und Freisetzung von Endorphinen, den sogenannten Glücksboten. Somit tut man etwas für seinen Körper und kommt gleichzeitig entspannter und glücklicher am Zielort an.

 

Plissee Fahrradhalterung in der Garage